Willkommen bei bachmaier - dem Partner für Hörakustiker

bachmaier baut.

Wir bauen ein neues Unternehmensgebäude mit besonderem Flair! Im Gewerbegebiet Pfaffenfeld II in Bischofswiesen (10 km von unserem jetzigen Standort entfernt) entsteht ein Sichtbetongebäude mit vielen Holz- und Glaselementen. Moderne Architektur, die mit der umliegenden Landschaft und den Bergen perfekt harmoniert. Wir freuen uns darauf alle unsere Bereiche unter einem Dach zu vereinen!

Besonderheiten

Klimaneutralität

Wir setzen auf eine umweltfreundliche Energieversorgung. Unsere Grundwasserwärmepumpe entspricht den höchsten Standards für Niedrigenergiegebäude und erzielt eine optimale Energiebilanz.

Klimaneutralität

Wir setzen auf eine umweltfreundliche Energieversorgung. Unsere Grundwasserwärmepumpe entspricht den höchsten Standards für Niedrigenergiegebäude und erzielt eine optimale Energiebilanz.

Photovoltaik

Der Strom aus Sonnenkraft rundet die klimaneutrale Energieversorgung ab, indem er uns emissionsfreie Stromgewinnung sichert.

Photovoltaik

Der Strom aus Sonnenkraft rundet die klimaneutrale Energieversorgung ab, indem er uns emissionsfreie Stromgewinnung sichert.

Wärme

Durch eine zentrale Lüftungsanlage werden alle Räume mit Frischluft versorgt. Ein Wärmetauscher wandelt die Abwärme des Gebäudes und technischer Anlagen in Heizenergie. Die Grundwasserwärmepumpe unterstützt bei heißen Temperaturen die Kühlung des Gebäudes. Das Gebäude hat durch die Betonbauweise und Dämmung einen sehr hohen Wärmeschutz, der den Wirkungsgrad der Wärmepumpe verbessert.

Wärme

Durch eine zentrale Lüftungsanlage werden alle Räume mit Frischluft versorgt. Ein Wärmetauscher wandelt die Abwärme des Gebäudes und technischer Anlagen in Heizenergie. Die Grundwasserwärmepumpe unterstützt bei heißen Temperaturen die Kühlung des Gebäudes. Das Gebäude hat durch die Betonbauweise und Dämmung einen sehr hohen Wärmeschutz, der den Wirkungsgrad der Wärmepumpe verbessert.

Ladesystem

Es entstehen 10 firmeneigene E-Ladestationen, an denen unsere Elektroautos mit 100% Sonnenstrom geladen werden.

Ladesystem

Es entstehen 10 firmeneigene E-Ladestationen, an denen unsere Elektroautos mit 100% Sonnenstrom geladen werden.

LED

Effiziente Lichtsysteme lassen das Gebäude von außen und innen im richtigen Licht erstrahlen. Tageslichtlampen sorgen auch an trüben Tagen für ausgeglichenes Licht am Arbeitsplatz.

LED

Effiziente Lichtsysteme lassen das Gebäude von außen und innen im richtigen Licht erstrahlen. Tageslichtlampen sorgen auch an trüben Tagen für ausgeglichenes Licht am Arbeitsplatz.

Lebensraum

Um das Gebäude entstehen wertvolle Grünflächen zum Wohlfühlen. Ein Garten erweitert den Sozialbereich, Bäume und Sträucher tragen am ganzen Grundstück zu einer natürlichen Atmosphäre bei. Wir achten den Lebensraum unserer Grundstücksbewohner – Fledermäuse, Tagfalter und Zauneidechsen.

Lebensraum

Um das Gebäude entstehen wertvolle Grünflächen zum Wohlfühlen. Ein Garten erweitert den Sozialbereich, Bäume und Sträucher tragen am ganzen Grundstück zu einer natürlichen Atmosphäre bei. Wir achten den Lebensraum unserer Grundstücksbewohner – Fledermäuse, Tagfalter und Zauneidechsen.

Der Plan

Spatenstich

Auf einer Fläche von 1677 m2 verteilt auf zwei Etagen entstehen vier große Bereiche, die über das helle zentrale Foyer erreichbar sind. Ein besonderes Augenmerk liegt auf der flexiblen Gestaltung des Sozialbereichs im Erdgeschoss, der durch ein offenes Raumkonzept Begegnung und Austausch ermöglicht. Zum einen ist es ein klassischer Aufenthaltsraum mit Küche und Kaffeebar, zum anderen dient er als Hauptkommunikationsbereich für Besprechungen, Schulungen, Kundengespräche und viele weitere Gelegenheiten. Im gegenüberliegenden Lager sorgen ein durchdachtes Regalsystem und eine Verpackungs- und Versandstraße für reibungslose Abläufe in der Logistik.

Spatenstich

Das Obergeschoss bietet mit 811 m2 viel Raum für Administration und eine Fertigung nach modernsten Standards. Große Fenster mit einzigartigem Blick auf das Bergpanaroma bereichern die ergonomisch gestalteten Büro- und Produktionsarbeitsplätze. Das offene Raumkonzept bietet Platz für individuelle Anforderungen. Besonderheiten, wie zum Beispiel Staubfreiheit im Rohmaterialbereich oder perfekte Raumakustik für Videokonferenzen, lösen wir mit einem durchdachten Raum-in-Raum Konzept.

1677

m2 Nettonutzfläche

684

m3 Beton

118

2Tonnen Baustahl

556

m2 Glas

365

2Solarpaneele

Baufortschritt Pfaffenfeld, Juli 2022

Unsere Büros nehmen Form an.

Bautagebuch // 7. Juli 2022

Was hier wie ein karges Holzskelett anmutet, wird bald als Meeting-Raum genutzt. Die einzelnen Räume inmitten unseres Bürobereichs sind so konzipiert, dass sie das ideale Umfeld für persönliche Absprachen, Workshops und Videokonferenzen bieten. Unser Materialkonzept aus Beton, Holz, Glas und Stahl setzt sich auch im Innenausbau fort. Die Holzständerwände aus heimischer Lärche sorgen für perfekte Akustik, optimale Schalldämmung und tragen so zum Wohlfühlklima bei.

Baufortschritt Pfaffenfeld, Juni 2022

Von Grund auf effizient heizen.

Bautagebuch // 9. Juni 2022

Für unser neues Gebäude nutzen wir Grundwasserwärme als Wärmequelle. Das Heizen mit einer Grundwasserwärmepumpe ist nicht nur besonders energieeffizient und leistungsstark, sondern macht uns unabhängig von fossilen Brennstoffen. Bei strömendem Regen wurde unsere Brunnenbohrung durchgeführt. Dafür ging es 25 Meter tief ins Erdreich.

Baufortschritt Pfaffenfeld, Mai 2022

ENDLICH
Richtfest!

Bautagebuch // 16. Mai 2022

Knapp 10 Monate nach dem Spatenstich ist der Rohbau fertig. Mit 100 Gästen feierten wir zünftig den ersten großen Abschnitt unseres Neubaus. bachmaier® dankt allen Bauarbeitern und ausführenden Gewerken, die bisher am Bau beteiligt waren, für die gute Zusammenarbeit.

Baufortschritt Pfaffenfeld, April 2022

Scheibe für Scheibe

Bautagebuch // 20. April 2022

Für ein angenehmes Raumklima in unserem neuen Gebäude sorgen zukünftig 255 qm Massivholzfenster aus heimischer Lärche. Holz als natürlicher und nachwachsender Rohstoff steht für Wohnlichkeit und Natürlichkeit und überzeugt mit einer sehr guten Wärme- und Schalldämmung. Die großzügigen Glasfronten sichern unseren neuen Arbeitsplätzen ausreichend natürliches Licht. Wir können es kaum erwarten!

Baufortschritt Pfaffenfeld, März 2022

Verhüllungskunst bei bachmaier®

Bautagebuch // 15. März 2022

Derzeit verhüllt ein massives Gerüst aus unzähligen Stahlstangen die Fassade des neuen bachmaier® Gebäudes. Was hier wie abstrakte Kunst anmutet, dient als Stütze für unsere bis zu 4 Tonnen schweren Vordachplatten. Trotz Eiseskälte mit Temperaturen bis zu -14 Grad kommen wir mit dem Bauvorhaben gut voran, vom Rohbau fehlt nur noch das Dach.

Baufortschritt Pfaffenfeld, Januar 2022

Die Leichtigkeit des Baus

Bautagebuch // 19. Januar 2022

Leicht und anmutig befördert der 54 Tonnen schwere Autokran ein Beton-Fertigteil nach dem anderen an den dafür vorgesehenen Platz. Die letzten Beton-Fertigteile von insgesamt 154 Stück werden heute aufgestellt. Somit steht das Obergeschoss und wir nähern uns langsam den 8 Metern Gesamthöhe des neuen bachmaier® Gebäudes. Unser Unternehmensstandort in Bischofswiesen nimmt weiter Form an.

Baufortschritt Pfaffenfeld, Dezember 2021

Hell erleuchtet …

Bautagebuch // 3. Dezember 2021

Schon von Weitem sieht man ihn: Der bachmaier® Christbaum strahlt vor unserer Baustelle am neuen Unternehmensstandort und sorgt bei den Mitarbeitern unserer Baupartner, bei den zukünftigen Nachbarn und bei uns für weihnachtliche Stimmung. Wir können es kaum erwarten ins neue Gebäude zu ziehen und blicken mit großen Plänen auf das Jahr 2022.

Frohe Weihnachten und einen guten Rutsch ins Neue Jahr wünscht das gesamte bachmaier® Team.

Baufortschritt Pfaffenfeld, November 2021

Echte Schwergewichte...

Bautagebuch // 29. November 2021

Das neue bachmaier® Gebäude in Bischofswiesen wächst rasant. Bevor der Winter mit dem ersten Schnee im Berchtesgadener Land Einzug hielt, leistete das Montage-Team des Salzburger Fertigteilwerks aus Salzburg Bergheim vollen Einsatz auf unserer Baustelle. Was so leicht aussieht, ist millimetergenaue Schwerstarbeit – ein perfektes Zusammenspiel von Mensch und Maschine.

Baufortschritt Pfaffenfeld, Oktober 2021

Eine gute Basis...

Bautagebuch // 6. Oktober 2021

Die Fortschritte Im Pfaffenfeld sind nicht zu übersehen. Die Firma Neubauer aus Bad Reichenhall bereitet derzeit die Fundamente für die Sichtbetonwände vor. Die Verschalung wird errichtet und Eisenflechter passen die Bewehrung an, bevor der Betonmischer anrückt und der Beton eingegossen wird.

Erdarbeiten im Pfaffenfeld

Aufgebaggert, fertig, los!

Bautagebuch // 2. September 2021

Die Erdarbeiten beginnen, den Anfang machen Bagger, Laster & Co. Es bleibt spannend und wir sind guter Dinge, auch wenn seeeeehr viel Arbeit ansteht. ;)

Spatenstich im Pfaffenfeld

Spatenstich im Pfaffenfeld

Bautagebuch // 26. Juli 2021

Einsatz in luftiger Höhe: gemeinsam mit Planer und Bauleiter Matthias Schulmayr gaben Katharina Irlinger und Fabian Kubicke am 26. Juli 2021 den offiziellen Startschuss für die Bauarbeiten auf dem Baugrundstück im Gewerbegebiet Pfaffenfeld II in Bischofswiesen.

Der Baugrund

Noch ist alles ruhig...

Bautagebuch // 19. Juli 2021

Nur unser Baubanner hat den Weg auf den Bauplatz schon gefunden...
Doch das wird sich bald ändern, denn schon bald rücken Bagger & Co. an.

Mitarbeiterfest

Auf gehts!

Bautagebuch // 15. Juli 2021

Wanderung und Mitarbeiterfest „Vom Reichlfeld ins Pfaffenfeld“ – voller Vorfreude haben wir uns entschlossen, uns mit den Kollegen zu Fuß auf den Weg vom alten zum neuen Standort zu machen. Querfeldein, bergauf und bergab, über steile Hänge, Wiesen und Felsen. Gemeinsam haben wir Wind und Wetter getrotzt und haben uns mit guter Wegzehrung den Spaß nicht nehmen lassen ;) Am Ziel angekommen, gab es eine wohlverdiente Grillparty.

Traumhafter Arbeitsort

Bauplatz und Standort

+ open/close